Monika Maron (DE)

Geboren 1941 in Berlin, lebt in Berlin. (2008)

Oeuvres (Selection)

Ach Glück.
S. Fischer Verlag, 2007

2008

Ach Glück

S. Fischer Verlag, 2007

Mit bemerkenswerter Einfühlung erzählt Monika Maron in ihrem neuen Roman „Ach Glück“ die Geschichte der Johanna, die kurzentschlossen dem Lockruf einer alten russischen Aristokratin nach Mexiko folgt. Zurück bleibt ihr rührend hilfloser Mann, der ziellos durch Berlin irrt und sich fragt, was Johannas Flucht zu bedeuten hat. Entfremdung, Identitätssuche und Glückserfahrung sind die Themen dieses intelligent und humorvoll erzählten Ehedramas, an dessen Anfang ein Hund steht, der die heftigsten Gefühle entfacht und recht eigentlich das emotionale Kraftzentrum des Buches ist.

De: Monika Maron. Ach Glück. S. Fischer Verlag, 2007

Bis vor einigen Monaten hätte Johanna sich als zufrieden bezeichnet, wenn die anhaltende Freudlosigkeit, die sich über ihren ehelichen Alltag seit einigen Jahren wie Mehltau gelegt hatte, sie auch bedrückte, von ihr aber zugleich in geheimnisvoll ererbter Demut als geradezu gesetzmässige Begleiterscheinung ihres Alters hingenommen wurde. Sie war vierundfünfzig, und das, glaubte sie, war ein Alter, in dem Frauen in den Augen der Männer, auch ihrer Ehemänner, aufhörten, Frauen zu sein. Und dann war plötzlich Igor aufgetaucht; und zwei Tage später der Hund.

Lesung: Monika Maron, 02.05.2008, SLT

Ve, 02.05.08, 20:03

Lesung
Landhaus Landhaussaal
Modération: Alexandra Kedves